Digital Workflows — Optimize Your Life!

Routinen lassen das Zeitmanagement funktionieren

Kalender

Für mich sind Routinen die Essenz des Selbstmanagements. Ich selbst verwende den Begriff Routine dabei in zweierlei Hinsicht. Zum einen ist es das Verständnis, dass bestimmte Tätigkeiten, gerade in Bezug auf die Wartung und Kontrolle meines Systems (Zeitmanagement), ich mir zur konsequenten Gewohnheit machen muss. Zum anderen sind es sich regelmäßig wiederholende Aufgaben, sowohl diese Wartung als auch andere Aktivitäten betreffend. Ersteres ist für mich die Grundlage eines jeden Versuchs, ein erfolgreiches Aufgaben- und/oder Zeitmanagement zu etablieren. Wenn Sie schon einmal erfolglos versucht haben, sich mit Aufgaben- und/oder Zeitmanagement zu beschäftigen, dann sollten Sie offen und ehrlich der Frage nachgehen, warum es nicht funktioniert hatte. .....

Weiterlesen »

Sind Prioritäten obsolet?

Eisenhower-Matrix

Seitdem sich Menschen mit Aufgabenverwaltung, Zeitmanagement und Selbstmanagement-Themen beschäftigen, beschäftigen sie sich auch mit Prioritäten. Prioritäten gelten sozusagen als oberste Priorität des Zeitmanagements. Dies änderte sich 2001 als David Allen sein Standardwerk Getting Things Done [1] herausbrachte. Er sieht zwar Prioritäten noch als eine von vier Säulen zur Erledigung anstehender Aufgaben, jedoch stellt er klar, dass außer den Kontexten keine der anderen drei Kriterien obligatorisch für die Erledigung der Aufgabe ist. Das heißt auch, dass Prioritäten nicht unbedingt gesetzt werden müssen, somit also nur eine untergeordnete Rolle spielen. .....

Weiterlesen »

E-Mails in OmniFocus verwalten

OmniFocus: Aufgaben E-Mail

Im letzten Artikel "E-Mails – Organisation der alltäglichen Flut" erläuterte ich, wie Sie der täglichen Flut an E-Mails entgegen treten können. Beim konsequenten Durchgehen Ihrer Posteingangsbox kamen Sie zur Entscheidung, ob die Beantwortung der aktuell vorliegenden E-Mail weniger als zwei Minuten in Anspruch nimmt; in diesem Fall sollten Sie die E-Mail direkt beantworten. Im anderen Fall, bei dem die Beantwortung mehr als zwei Minuten dauert, sollten die E-Mails als Aufgabe in Ihrer To-Do Liste gespeichert werden. Der Aspekt der Speicherung als Aufgabe wird in diesem Artikel vertieft. .....

Weiterlesen »

E-Mails – Organisation der alltäglichen Flut

E-Mail Routine

Tagtäglich erhalten wir eine Unzahl an E-Mails - gewünschte, wie unerwünschte. Es ist nicht einfach dabei die Spreu vom Weizen zu trennen, den Überblick zu behalten und gleichzeitig wichtige E-Mails und die daraus resultierenden Aufgaben zu bearbeiten. Die Verwaltung der eigenen E-Mails ist zu einem wichtigen Teil unserer modernen Wissensarbeit geworden. .....

Weiterlesen »

photokina 2014

photokina 2014

Die photokina ist das Fotohighlight des Jahres. Hier treffen sich Profis und Hobbyfotografen, Experten und Fans, Aussteller und Interessierte aus aller Welt. Für Imagingprofis aus aller Welt bietet die photokina Informationsaustausch über aktuelle Trends und Innovationen, Marktentwicklungen und Businessmodelle der Zukunft. Für Hobbyfotografen bedeutet die photokina: Anfassen. Ausprobieren. Erleben. .....

Weiterlesen »

Photoshop Lightroom Mobile

Adobe Lightroom mobile

Seit heute ist Lightroom mobile bei Adobe verfügbar und kann im App-Store heruntergeladen werden. Grundsätzlich ist die App gratis, doch Adobe schränkt dies leider ein: Um Adobe Lightroom mobile nach einer 30 tägigen Testphase weiter nutzen zu können, benötigen Sie Adobe Photoshop Lightroom 5 sowie eines der folgenden Abos: .....

Weiterlesen »

Nachbearbeitung von Fotos

Tonwertkorrektur in Lightroom

Die Nachbearbeitung von Fotos - In der analogen Fotografie war es selbst verständlich, dass nach dem Fotografieren zunächst der Film bzw. die Bilder entwickelt werden mussten. Bei der Digitalfotografie gehen viele davon aus, dass die Bilder sofort nach dem Fotografieren entwickelt zur Verfügung stehen. Dies stimmt nur bedingt. Auch wenn die Digitalkameras eine Entwicklung (im JPEG-Format) bereits in der Kamera vornehmen, so fotografieren ambitionierte Fotografen im RAW-Format und entwickeln ihre Bilder zunächst in einer entsprechenden Fotosoftware.. .....

Weiterlesen »

Google Reader abgekündigt!

Feedly

Zum 1. Juli 2013 hat Google seinen RSS Dienst Google Reader abgekündigt. Gründe seitens Google gebe es genügend, seitens der Anwender ein Mehrfaches, warum man den Google Reader erhalten sollte. Der Google Reader abgekündigt, ist für viele Blogger und Nachrichten Junkies ein Schock, denn wenn auch aus Sicht Googles RSS eine nicht mehr zeitgemäße Technik ist und diese den Streams der sozialen Netzwerken wie Twitterlisten und ähnlichem weicht, haben eben Journalisten, Blogger und News-Junkies ihre Workflows mit dem zentralen RSS Dienst von Google umgesetzt. Alternativen zeichnen sich ab, bisher aber eher als RSS Aggregator, denn als Dienst, der in anderen Programmen integriert werden kann. .....

Weiterlesen »

Was kann ich wo teilen und posten?

ifttt

Wer ein Blog betreibt wird irgendwann vor der Herausforderung stehen, was schreibe ich eigentlich und wo bekomme ich Informationen zum Teilen und Posten her. Profis und hochambitionierten Bloggern (mit den entsprechenden Zeitreserven) geht da bestimmt der Inhalt nicht aus. Was ist aber mit den Hobbybloggern, die durchaus etwas zu sagen haben, aber eben nur ein paar mal im Monat oder sogar Jahr. Die Gründe dafür mögen Zeitmangel sein. Wie kann man sein Blog nun aber dennoch aktuell halten. Und vor allem wie mache ich dass, wenn ich mein Blog auch noch bei Twitter, Facebook Pages und anderen social networks aktuell halten möchte? .....

Weiterlesen »