Die Zeiten ändern sich schnell

Dieser Artikel ist älter als 5 Jahre — im Internet eine sehr lange Zeit. Eventuell ist der Inhalt beziehungsweise sind die getroffenen Aussagen nicht mehr aktuell.

Adobe Photoshop Touch

Adobe hat Photoshop Touch veröffentlicht. Das Tool soll die Funktionalitäten des Standardprogramms für Bildbearbeitung auf das iPad bringen. Geht das? Natürlich nicht, das heißt aber nicht, dass diese App nichts taugt. Ganz im Gegenteil: Es scheint die erste App zu sein, die Bildbearbeitung jenseits der üblichen Effekte und Filter, die sich zuhauf im App-Store laden lassen, auf dem iPad möglich macht.

Bildbearbeitung auf dem iPad

Bisher ließen sich Bildbearbeitungen auf dem iPad eher durch Programme bewerkstelligen, die vordefinierte Filter und Effekte auf bereits vorhandene Bilder anwandten. Oder es waren Mal- oder Grafikprogramme, die auf einer weißen Fläche Maloptionen zur Verfügung stellten. Eine klassische Bildbearbeitung, die Ebenen unterstützt, Objekte freistellen kann und das sonst in der Bildverarbeitung übliche umsetzt, gab es bisher nicht.

Photoshop Touch

Photoshop Touch


Nun tritt also Adobe Photoshop Touch an und verspricht ein vollwertiges Bildbearbeitungsprogramm für das iPad zu sein. Und tatsächlich, es beherrscht einige Funktionalitäten, die so bisher nicht auf dem iPad zur Verfügung standen.

  • Beliebte Photoshop Funktionalitäten, die speziell für Tablets angepasst wurden, wie zum Beispiel Ebenen, Auswahlwerkzeuge, Bildkorrekturen und Filter
  • Füllwerkzeug mit Bildimport über die iPad Kamera
  • Integrierte Google Bildersuche
  • Masken mit der Scrible Selection und dem Refine Edge
  • Bilder auf Facebook teilen
  • Air Print verwenden
  • Bilder können mit Ebenen auf der Adobe Creative Cloud gespeichert werden und mit Photoshop auf dem Mac (oder PC) weiterbearbeitet werden
  • Maximale Bildauflösung: 1600 x 1600 Pixel

Fazit

Adobe Photoshop Touch ist die erste App, die Bildbearbeitung auf das iPad bringt. Die Funktionalitäten sind für ein Tablet umfangreich und übersichtlich in der Bedienung. Der Preis ist mit 7,99 Euro äußerst günstig. Es ist allemal empfehlenswert.

Adobe Photoshop Touch Overview

Introducing Photoshop Touch for iPad 2

In diesem ca. 20 minütigen Video erläutert Terry White die Verwendung von Adobe Photoshop Touch

Marc Koschel

Über Marc Koschel

Fotograf • Musikhörer • Blogger • Denker • Kaffeetrinker
— Marc Koschel lebt bei Mannheim und bloggt seit 2001 über digitale Workflows

Dieser Unterhaltung fehlt Ihre Stimme